20.05.17  Verbandsliga | U15 – FC Germ. Neureut 6:1

 

U 15 schafft durch einen klaren Sieg gegen Neureut beste Voraussetzungen für das Meisterschaftsendspiel gegen Pforzheim.

 

Bereits nach 3min gab es nach Foulspiel im Strafraum an Mahdi Salari einen Elfmeter, den Umut Ünlü sicher zum 1:0 verwandelte. Leider musste Mahdi verletzungsbedingt vorübergehend ausgewechselt werden. Für ihn kam Can Tatlici in die Begegnung, welcher in der 20min das 2:0 für die Heimmannschaft erzielte. In der zweiten Halbzeit legten wir durch Rafael Nagel (46min) und Moritz Strompf (50min) den Grundstein zum Sieg. Als Kenneth Gehse und Mahdi Salari innerhalb 2min (54 und 56min) auf 6:0 erhöhten war der Ehrentreffer durch ein Konter  der Gäste in der 67min nicht mehr von Bedeutung. Somit wurden die Weichen für eine hervorragende Ausgangsstellung beim vermeintlichen „Endspiel“ in Pforzheim gestellt.

Vorschau: Kommenden Samstag den 27.05. reisen wir nach Pforzheim zum „Endspiel“ um die Verbandsliga-Meisterschaft. Anpfiff ist um 14:15 Uhr.

 


Spiele KW 20

 

 




13.05.17  Verbandsliga | Amiticia Viernheim - U15 1:7

 

Kantersieg in Viernheim für unsere U 15.

In Viernheim fingen wir gleich gut an und gingen bereits in der 5min.und 7min. durch Hannes Martin und Daniel Schmidt mit 2:0 in Führung  Als wiederum Hannes in der 16 min. das 3:0 markierte war das Spiel eigentlich schon entschieden. Rafael Nagel erhöhte in der 20min. sogar auf 4:0. Nach diesem Torfestival in den ersten Minuten des Spiels, schalteten wir dann einen Gang zurück, sodaß es trotz weiterer Chancen beim 4:0 zur Halbzeitpause blieb. Nachdem wiederum Daniel auf 5:0 (40min) erhöhte, begann der Starkregen. Trotz der etwas widrigeren Umständen erzielte Rafael in der 44min. den sechsten Treffer der Begegnung. Nach einem fragwürdigen Freistoß gelang den Hausherren durch einen schönen Schuß aus ca. 20m in den Winkel den Ehrentreffer (52min.). Hannes Martin schraubte kurz vor Schluss noch das Ergebnis durch seinen dritten Treffer auf 7:1 hoch.

 

 

Vorschau: Am Samstag den 13.05. um 12:00 Uhr erwarten wir zu Hause den FC Germ. Neureut. Wir hoffen auf eine rege Zuschauerzahl, da dies unser letztes Heimspiel in der Verbandsligarunde 16/17 ist.

 


das vielumjubelte 2-0 durch Marcel Grub
das vielumjubelte 2-0 durch Marcel Grub

Spiele KW 19

 


 

07.05.17  Verbandsliga | U15 – SG Siemens Karlsruhe 3:0

 

U 15 erobert die Tabellenspitze zurück.

In der ersten Hälfte tat man sich schwer, gegen einen tiefstehenden gut strukturieren Gegner zu Torchancen zu kommen. Zwei sehr gute Tormöglichkeiten nach Ecken durch Kopfball Moritz Strompf und später Jan Dietrich brachten die einzige Gefahr in den ersten 35 Minuten. So ging es Torlos in die Halbzeitpause. Auch in der zweiten Spielperiode beschränkten sich die Gäste aus Karlsruhe weiter verstärkt aufs verteidigen. In der 39 min gingen wir durch einen Kopfball von Jan Dietrich nach Eckball von der rechten Seite mit 1:0 in Führung. Das Spiel wurde jetzt von uns klar dominiert, sodaß wir uns zahlreiche Chance erarbeiteten. Durch eine tolle Einzelleistung von Hannes Martin der drei Abwehrspieler im Strafraum austanzte und dem guten Torhüter dann keine Chance ließ, erhöhte wir das Ergebnis in der 58 min auf 2:0. Wiederum durch eine Ecke von der rechten Seite machte Jan Dietrich mit dem 3:0 in der 70min den Deckel drauf. Durch diesen ungefährdeten 3:0 Heimsieg führt die U15 nun erstmals seit Nov. wieder die C-Junioren-Verbandsliga Baden an.

 

Alle Tore auf Facebook im Video.

https://www.facebook.com/375467229317986/videos/618899238308116/

 

 Vorschau: Am Samstag den 13.05. sind wir in Viernheim zu Gast. Anpfiff ist um 14:15 Uhr. 


6 Treffer, 6 Vorbereiter, 5 Torschützen, souveräne Abwehrleistung – ein Team
6 Treffer, 6 Vorbereiter, 5 Torschützen, souveräne Abwehrleistung – ein Team

Spiele KW 18

 


Schrottsammlung der Jugendabteilung ein voller Erfolg

 

Mosbach 18.-22.04.17: Von Dienstag bis Samstag fand die „große“ Schrottsammlung an der LES Schule in Mosbach statt. Zahlreiche Bewohner aus dem näheren Umkreis nahmen dieses Angebot gerne an. Am Freitag trugen zudem einige unserer Jugendspieler den Metall-Schrott der umliegenden Schulen NKG, LES und Pestalozzi Realschule zusammen, sodaß der bereitgestellte Container nach Abschluss der Sammelaktion am Samstagmittag zum Überlaufen voll war. Der Samstag stand dann ganz im Zeichen der großen Abholaktion. Mit einem LKW und zahlreichen Autos mit Anhängern ging es zu Privathaushalten und Unternehmen, um dort den Schrott direkt abzuholen. Unsere freiwilligen Helfer (Eltern und Jugendspieler) hatten alle Hände voll zu tun, um die großen Mengen der freiwilligen Schrott-Spenden einzusammeln. Nach getaner Arbeit, war auch für das leibliche Wohl gesorgt. Dominic Krümpelbeck, unser Sportlicher Leiter, wurde zum Grillmeister und versorgte unsere hungrigen Helfer mit Steaks und Grillwürstchen. Selbst unser Präsident Doc Ulmer lies es sich nicht nehmen, am Samstag mit seiner Frau vorbeizuschauen. Alles im Allen war die Schrottsammlung ein voller Erfolg und hat allen Beteiligten auch sehr viel Spaß gemacht.

Besonderen Dank gilt unserem Stv. Jugendleiter Carsten Dietrich, für die komplette Vorabplanung und Ablauforganisation der Schrottsammlung. Natürlich wäre die Sammlung ohne die vielen helfenden Hände unserer Jugendspieler und Eltern nicht möglich gewesen, so Carsten Dietrich.

 

Wie bereits angekündigt, findet am Samstag 1. Juli eine weitere Schrottsammelaktion statt.

 



29.04.17  Verbandsliga | FC Nöttingen - U15  0:6

 

U 15 rückt nach deutlichem Sieg in Nöttingen auf den zweiten Platz vor.

 

Wenn einer vor dem Spiel gesagt hätte wir gewinnen deutlich mit 6:0 gegen Nöttingen, wäre dies wohl auf Unverständnis gestoßen, da wir uns im Hinspiel mit einem Leistungsgerechten 0:0 zufrieden geben mussten. Anders aber heute. Trotz der Tatsache, daß unser etatmäßiger Rechtsverteidiger Julian Reinmuth wegen eines Handgelenkbruchs im letzten Pokalspiel gegen Lauda noch voraussichtlich ein- zwei Wochen fehlen wird (wir wünschen ihm baldige Genesung), kamen wir nach einer anfänglichen Abtastfase immer besser ins Spiel. So erzielten wir durch Mahdi Salari nach feiner Vorarbeit von Kenneth Gehse in der 13min den 1.0 Führungstreffer. Als in der 24min. durch einen verunglückten Rückpass der Ball durch die Beine des Heimtorwarts ins Tor trudelte, waren die Weichen in die richtige Richtung gestellt. Wir kombinierten sicher aus der Abwehr heraus und konnten in der 29min. mit einem klasse Pass von Hannes Martin durch die Schnittstelle der Viererkette auf Kenneth Gehse auf 3:0 erhöhen. Als wiederum Mahdi Salari von der linken Seite durch Kenneth mustergültig auf den kurzen Pfosten bedient wurde, war der 4:0 Halbzeitstand perfekt. Auch ich der zweiten Halbzeit dominierten wir das Spiel. So auch in der 67 min. Ein mustergültiger Angriff über 3 Stationen wurde mit dem 5:0 Treffer belohnt, als ein Nöttinger Abwehrspieler den scharf hereingespielten Ball nur noch ins eigene Tor lenken konnte. Nach einem Freistoß kurz vor Spielende, von der rechten Seite durch Umut Ünlü machte Can Tatlici den richtigen Laufweg und verlängerte den Ball mit dem Kopf ins gegnerische Tor. Das Ergebnis war vielleicht 2 Tore zu hoch, doch durch die sehr gute Offensivleistung unserer Mannschaft mehr als verdient.

 

Vorschau: Am kommenden Sonntag den 07.05. um 11:00 Uhr spielen wir Zuhause gegen die SG Siemens Karlsruhe.

 


Spiele KW 17

 


An allen drei Toren beteiligt - Robin Seibold
An allen drei Toren beteiligt - Robin Seibold

20.04.2017 | U14 – Test gegen Sandhausen macht Hoffnung und Freude auf den Rest der Runde

 

Knapp mit 3:4 unterlag man in einem 3x30 Minuten Testspiel gegen den SV Sandhausen. Zwar geriet man nach 8 Minuten früh mit 0:1 in Rückstand, nachdem man nach einem Stellungsfehler in der Innenverteidiger den Gegner frei auf unser Tor zulaufen ließ, aber unsere Jungs ließen den Kopf nicht hängen und gestalteten das erste Drittel ausgeglichen, so dass dies auch gleichzeitig der Pausenstand war. Im zweiten Drittel spielte unser Team weiter gut mit und glich in der 47. Minute aus. Samuel Aina eroberte den Ball, spielte ihn auf Robin Seibold der ihn quer auf den einlaufenden Marcel Grub legte, der den Ball in die Maschen schob. Nur zwei Minuten fiel das 2:1 mit verdrehter Beteiligung. Marcel Grub eroberte den Ball und legte ihn Robin Seibold zur Führung auf. Mit diesem Zwischenstand ging es in die zweite Drittelpause.

Als man nach 64 Minute sogar mit 3:1 in Führung ging, Robin Seibold gewinnt im Strafraum das 1zu1 Duell und legte quer auf Samuel Aina, nahm man das Spiel wohl etwas zu leicht, denn nur 3 Minuten später versuchte man etwas schlampig den Ball aus dem Strafraum zu klären, ein Pass von den Gästen in den Rückraum und der fulminante Abschluss brachte Sandhausen mit 3:2 Anschlusstreffer wieder zurück in die Partie.

Es kam wie es kommen musste, die Gäste aus dem Hardtwald machten mächtig Druck und glichen mit einem schönen Volleyschuss in der 73. Minute aus. Auch die größte Schwäche wurde zum Ende hin nochmals deutlich aufgedeckt. Ein langer Flugball, ein abgewehrter Kopfball frei vor Aaron Dörsam und per Nachschuss erzielte Sandhausen in der 78. Minute den 3:4 Siegtreffer.

 

Trotz allem konnte man aber mit dem Spiel mehr als zufrieden sein und hoffnungsvoll auf den Rest der Runde blicken. 


13.04.2017 SCHROTTSAMMLUNG ZUGUNSTEN DER JUGENDABTEILUNG!

 

Unterstützt unsere Jugendabteilung... 
...alle Infos findet Ihr auf unserem Flyer!




08.04.17  Verbandsliga | U15  - SV Sandhausen II 5:2

 

U 15 festigt den Platz im Spitzentrio.

Bereits in der ersten Minute legten wir durch Benedict Duranovic nach Vorarbeit von Kenneth Gehse zum 1:0 vor. Sandhausen kam schwer zu ihrem Spiel, da wir heute sehr präsent auf dem Platz waren. Ein starker Hannes Martin schraubte durch zwei weitere Treffer in der 8 und 23 Minute das Ergebnis auf 3.0 hoch. Gleich nach der Pause erzielten wir durch Kenneth Gehse den vorentscheidenden Treffer zum 4:0. Auch die zwei Eigentore durch Yannis Schäfer (nach gegnerischen Eckball) und Umut Ünlü (verunglückter Rückpass) konnten an unserer Dominanz nichts ändern. Kurz vor Schluss erzielte Jan Dietrich noch den 5:2 Endstand. Mit einem ungefährdeten 5:2 Sieg gegen den SV Sandhausen II hat unsere U15 alle Chancen im Meisterschaftskampf somit mehr als gewahrt.

Vorschau.

Am kommenden Mittwoch den 12.04.17 um 18.00 Uhr spielen wir in Königshofen gegen den SV Lauda im Achtelfinale des Badischen Pokals.

 


Spiele KW 14



Umut Ünlü (li) erzielte 2 Elfmetertore
Umut Ünlü (li) erzielte 2 Elfmetertore

01.04.17  Verbandsliga | SpVgg Durlach-Aue – U15 2:3

U 15 bleibt nach Sieg bei Durlach-Aue an der Tabellenspitze dran.

 

Bei schönstem Fußballwetter und einem bestens präparierten Platz zeigten beide Mannschaften ein hochklassiges, technisch anspruchsvolles Spiel. Als sich in der 7min. Durlach-Aue bis in unseren Strafraum durchkombinierte, konnten wir uns nur durch ein Foul behelfen. Aus dem „zurecht“ gegebenen Foulelfmeter folgte das 1:0 für die Heimmannschaft. Doch auch wir zeigten auf dem wie ein Teppich daliegenden Rasen, feinsten Kombinationsfußball mit vielen pass-stafetten. Gerade aus einem Angriff über 7-8 Stationen erzielte Benedict Duranovic in der 12 min mit einem Heber über den Torwart der Heimmannschaft den Treffer zum 1:1 Ausgleich. Das Spiel unserer Mannschaft war durch viel Ballbesitz geprägt. Manche Zuschauer sprachen schon von einem Ballzauber wie beim FC Barcelona. Aber auch die Jungs aus Durlach-Aue wussten mit dem Ball umzugehen. Nach einem Angriff über die linke Seite, verwertete der Aue-Stürmer per Kopf die Hereingabe zum erneuten Führungstreffer. Doch unsere Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Julian Reinmuth überlistet mit einem gefühlvollen Heber die komplette Abwehrreihe des Gegners und bediente den startenden Jan Dietrich mustergültig im Strafraum, welcher nur durch ein Foul zu stoppen war. So ertönte in der 21min. wiederum der Pfiff des Schiedsrichters. Umut Ünlü schnappte sich die Kugel und verwandelte sicher zum erneuten Ausgleich. So ging es nach einer sehenswerten ersten Halbzeit in die Kabinen. Die Mannschaften zeigten weiterhin in der zweiten Hälfte was mit einem richtig guten Platz fußballtechnisch alles möglich ist. Als Kenneth Gehse kurz vor Schluss nur durch ein Foulspiel im Strafraum vom Torerfolg abgehalten werden konnte, blieb dem Unparteiischen nur, wieder auf den Punkt zu zeigen. Wiederum war es Umut Ünlü der die Nerven behielt, und souverän zum 2:3 Endstand einnetzte.

Ein qualitativ, hochklassiges Fußballspiel ging mit einem hochverdienten Sieg für unsere Mannschaft zu Ende. Dank gilt der SpVgg Durlach-Aue, für die herausragenden Platzverhältnisse, die ein solch hochklassiges Spiel erst möglich machten.

Nein es war kein Aprilscherz, als unsere U 15 auf dem „Nebenplatz“ in Aue auflaufen musste. Wir wussten zwar, daß in Aue schlechte Platzverhältnisse vorliegen, aber das wir auf einem „Rübenacker“ spielen müssen, grenzte schon an eine Frechheit. Zumal der Hauptplatz bei schönsten Fußballwetter in einem 1a Zustand zu Verfügung gestanden hätte. So konnte die Begegnung auch nicht als Fußballspiel bezeichnet werden.

Vorschau.

 

Am kommenden Samstag den 08.04.17 um 11.00 Uhr spielen wir Zuhause gegen den SV Sandhausen. Hier wird sicherlich ein richtig gutes Fußballspiel zu sehen sein.

 


Spiele KW 13

 


 


für das Trainergespann war wichtiger im Rhythmus zu bleiben als die Ergebnisse vom Wochenende
für das Trainergespann war wichtiger im Rhythmus zu bleiben als die Ergebnisse vom Wochenende

26.03.2017 | U14 – Derbysieg im Testspiel gegen VfK Diedesheim

 

Nur einen Tag nach der Niederlage gegen Mudau stand bereits das nächste Testspiel gegen einen weiteren Kreisligisten an. Die Verunsicherung aus dem Vortag steckte vielen noch in den Gliedern, aber mit mehr Engagement im Derby gab es in der ersten Hälfte ein Hin und Her an Chancen. Nach 9 Minuten trafen die Gäste die Latte und nach einem Stellungsfehler in der Abwehrreihe konnte Torspieler Lukas Tsiapkinakis im 1:1 sein Team vor einem Rückstand bewahren. In der 14. Minute scheiterte Samuel Aina nach Vorlage von Robin Seibold und im direkten Gegenzug kamen die Diedesheimer wieder alleine auf unser Tor zu und schoben die Kugel nur knapp am selbigen vorbei. In der Folge verfehlte ein schöner Schuss von Stefano Di Paolo nur knapp das Tor und Samuel Aina setzte sich gut gegen seinen Gegenspieler durch und scheiterte nur am Pfosten. Auch ein Volleyschuss in der 32, Minute von Eric Onos nach einer Ecke verfehlte nur knapp das Ziel.

Die Tore fielen dann erst in Hälfte Zwei. Ein Julian Demmler Abschluss war nach 45. Minuten noch nicht von Erfolg gekrönt, doch danach sollten noch 3 Tore fallen. Allerdings für uns erst nach dem 0:1 durch Diedesheim, als ein von Lukas Tsiapkinakis abgewehrte Freistoß per Abstauber über die Linie gedrückt werden konnte.

 

Der schnelle Ausgleich dann in der 50. Minute durch Robin Seibold, der ein Flanke von Kim Ebert, herunter nahm und überlegt zum Ausgleich einschob. Den Schlußpunkt setzte dann Matteo Di Paolo in der 58. Minute mit dem 2:1 Siegtreffer als der Gästetorhüter den Schuss von Julian Demmler abwehren aber nicht festhalten konnte. Ein sehenswerter Seitfallzieher nur 2 Minuten später durch Eric Onos war zwar schön anzuschauen, brachte aber keine weitere Ergebnisverbesserung. 


gelernter Verteidiger Matteo Di Paolo brachte Schwung in den Sturm
gelernter Verteidiger Matteo Di Paolo brachte Schwung in den Sturm

Spiele KW 12