Auch unsere U15 ist in die Vorbereitung gestartet!

 

Nachdem bereits am Montag, den 03.07.2017 der Trainingsauftakt stattfand, ging es am Wochenende vom 07.07.2017 – 09.07.2017 ins Trainingslager nach Freudenstadt in die Fußballschule „Champions Park“. Innerhalb dieses Zeitraums standen insgesamt fünf Trainingseinheiten auf dem Programm. Womit schon zu erahnen ist, dass die Jungs der U15 unter der Leitung des neuen Trainerteams Schäufele, Mitto & Thoma ganz schön ins Schwitzen geraten sind. Inhaltlich standen die Themen Kondition, Spielaufbau und Standardsituationen im Vordergrund. Trotz des straffen Rahmenprogramms war es dennoch möglich auch die Gemeinschaft mit verschiedenen Aktivitäten u.a. Tischkickerturnier und einem Schwimmbadbesuch zu stärken, womit man auch die sechs Neuzugänge: Paul Künzig, Marcel Faulhaber (beide Eintracht Walldürn), Julian Lemberger, Jannis Kohler (beide VFB Eberbach), Henrik Wiessner (VFB Altheim) sowie Till Marekker (TSG 1899 Hoffenheim) bestens integrieren konnte. Abgerundet wurde das Wochenende mit einem Spiel auf dem Donebacher Sportfest gegen den frischgebackenen Kreisligameister aus dem Raum Buchen. Die SG Mudau, welche noch Ihre alte C-Jugend bestehend aus den Jahrgängen 2002 & 2003 aufs Feld schickte. Die Marschroute war klar, man wollte sich trotz der müden Knochen so teuer wie möglich verkaufen, aber vor allem das Erlernte und Einstudierte umsetzen. Und das gelang! Nach gespielten 70 Minuten und hochsommerlichen Temperaturen lautete der Endstand 7:2 für unsere Jungs. Torschützen waren: 2x Zeybek, 2x Faulhaber, 2x Aina und 1x Onos. Besonders positiv, die am Tag zuvor eingelegte Einheit mit dem Schwerpunkt Eckbälle, zeigte volle Wirkung und man konnte alleine drei Treffer hierdurch verbuchen. „Mit Sicherheit gibt es noch einiges zu verbessern, aber aufgrund des Trainingslagers ging dieses Spiel am heutigen Tag mehr als in Ordnung, der Grundstein ist gelegt“, so ein kritischer, aber dennoch zufrieden wirkender Yves Schäufele. Die Co-Trainer Mitto & Thoma merkten an: „Wir befinden uns auf einem guten Weg, sowohl sportlich als auch menschlich, es macht einfach unglaublichen Spaß mit dieser jungen, hungrigen Truppe zu arbeiten.“

 

Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle noch unseren „Sponsoren“:

 

Seibold Fließenfachhandel aus Osterburken,

OFS Filtersysteme aus Buchen,

Engel Formenbau aus Sinsheim,

Trend & Styl Carsten Gilde aus Neckarelz,

 

Britt Innen-und Trockenbau aus Obrigheim,

Kressner Maler & Gipser aus Mosbach,

die uns durch ihre Unterstützung dieses tolle Wochenende erst möglich gemacht haben. Im Namen der gesamten Mannschaft, des Trainerteams & der Jugendleitung der SpVgg Neckarelz nochmal auf diesem Wege ein herzliches Dankeschön.

 


20.05.17  Verbandsliga | U15 – FC Germ. Neureut 6:1

 

U 15 schafft durch einen klaren Sieg gegen Neureut  beste Voraussetzungen für das Meisterschaftsendspiel gegen Pforzheim.

 

Bereits nach 3min gab es nach Foulspiel im Strafraum an Mahdi Salari einen Elfmeter, den Umut Ünlü sicher zum 1:0 verwandelte. Leider musste Mahdi verletzungsbedingt vorübergehend ausgewechselt werden. Für ihn kam Can Tatlici in die Begegnung, welcher in der 20min das 2:0 für die Heimmannschaft erzielte. In der zweiten Halbzeit legten wir durch Rafael Nagel (46min) und Moritz Strompf (50min) den Grundstein zum Sieg. Als Kenneth Gehse und Mahdi Salari innerhalb 2min (54 und 56min) auf 6:0 erhöhten war der Ehrentreffer durch ein Konter  der Gäste in der 67min nicht mehr von Bedeutung. Somit wurden die Weichen für eine hervorragende Ausgangsstellung beim vermeintlichen „Endspiel“ in Pforzheim gestellt.

 

Vorschau: Kommenden Samstag den 27.05. reisen wir nach Pforzheim zum „Endspiel“ um die Verbandsliga-Meisterschaft. Anpfiff ist um 14:15 Uhr.

 


13.05.17  Verbandsliga | Amiticia Viernheim - U15 1:7

 

Kantersieg in Viernheim für unsere U 15.

In Viernheim fingen wir gleich gut an und gingen bereits in der 5min.und 7min. durch Hannes Martin und Daniel Schmidt mit 2:0 in Führung  Als wiederum Hannes in der 16 min. das 3:0 markierte war das Spiel eigentlich schon entschieden. Rafael Nagel erhöhte in der 20min. sogar auf 4:0. Nach diesem Torfestival in den ersten Minuten des Spiels, schalteten wir dann einen Gang zurück, sodaß es trotz weiterer Chancen beim 4:0 zur Halbzeitpause blieb. Nachdem wiederum Daniel auf 5:0 (40min) erhöhte, begann der Starkregen. Trotz der etwas widrigeren Umständen erzielte Rafael in der 44min. den sechsten Treffer der Begegnung. Nach einem fragwürdigen Freistoß gelang den Hausherren durch einen schönen Schuß aus ca. 20m in den Winkel den Ehrentreffer (52min.). Hannes Martin schraubte kurz vor Schluss noch das Ergebnis durch seinen dritten Treffer auf 7:1 hoch.

 

 

Vorschau: Am Samstag den 13.05. um 12:00 Uhr erwarten wir zu Hause den FC Germ. Neureut. Wir hoffen auf eine rege Zuschauerzahl, da dies unser letztes Heimspiel in der Verbandsligarunde 16/17 ist.

 


 

07.05.17  Verbandsliga | U15 – SG Siemens Karlsruhe 3:0

 

U 15 erobert die Tabellenspitze zurück.

In der ersten Hälfte tat man sich schwer, gegen einen tiefstehenden gut strukturieren Gegner zu Torchancen zu kommen. Zwei sehr gute Tormöglichkeiten nach Ecken durch Kopfball Moritz Strompf und später Jan Dietrich brachten die einzige Gefahr in den ersten 35 Minuten. So ging es Torlos in die Halbzeitpause. Auch in der zweiten Spielperiode beschränkten sich die Gäste aus Karlsruhe weiter verstärkt aufs verteidigen. In der 39 min gingen wir durch einen Kopfball von Jan Dietrich nach Eckball von der rechten Seite mit 1:0 in Führung. Das Spiel wurde jetzt von uns klar dominiert, sodaß wir uns zahlreiche Chance erarbeiteten. Durch eine tolle Einzelleistung von Hannes Martin der drei Abwehrspieler im Strafraum austanzte und dem guten Torhüter dann keine Chance ließ, erhöhte wir das Ergebnis in der 58 min auf 2:0. Wiederum durch eine Ecke von der rechten Seite machte Jan Dietrich mit dem 3:0 in der 70min den Deckel drauf.Durch diesen ungefährdeten 3:0 Heimsieg führt die U15 nun erstmals seit Nov. wieder die C-Junioren-Verbandsliga Baden an.

 

Alle Tore auf Facebook im Video.

 

https://www.facebook.com/375467229317986/videos/618899238308116/

 

Vorschau: Am Samstag den 13.05. sind wir in Viernheim zu Gast. Anpfiff ist um 14:15 Uhr.

 


29.04.17  Verbandsliga | FC Nöttingen - U15  0:6

 

U 15 rückt nach deutlichem Sieg in Nöttingen auf den zweiten Platz vor.

Wenn einer vor dem Spiel gesagt hätte wir gewinnen deutlich mit 6:0 gegen Nöttingen, wäre dies wohl auf Unverständnis gestoßen, da wir uns im Hinspiel mit einem Leistungsgerechten 0:0 zufrieden geben mussten. Anders aber heute. Trotz der Tatsache, daß unser etatmäßiger Rechtsverteidiger Julian Reinmuth wegen eines Handgelenkbruchs im letzten Pokalspiel gegen Lauda noch voraussichtlich ein- zwei Wochen fehlen wird (wir wünschen ihm baldige Genesung), kamen wir nach einer anfänglichen Abtastfase immer besser ins Spiel. So erzielten wir durch Mahdi Salari nach feiner Vorarbeit von Kenneth Gehse in der 13min den 1.0 Führungstreffer. Als in der 24min. durch einen verunglückten Rückpass der Ball durch die Beine des Heimtorwarts ins Tor trudelte, waren die Weichen in die richtige Richtung gestellt. Wir kombinierten sicher aus der Abwehr heraus und konnten in der 29min. mit einem klasse Pass von Hannes Martin durch die Schnittstelle der Viererkette auf Kenneth Gehse auf 3:0 erhöhen. Als wiederum Mahdi Salari von der linken Seite durch Kenneth mustergültig auf den kurzen Pfosten bedient wurde, war der 4:0 Halbzeitstand perfekt. Auch ich der zweiten Halbzeit dominierten wir das Spiel. So auch in der 67 min. Ein mustergültiger Angriff über 3 Stationen wurde mit dem 5:0 Treffer belohnt, als ein Nöttinger Abwehrspieler den scharf hereingespielten Ball nur noch ins eigene Tor lenken konnte. Nach einem Freistoß kurz vor Spielende, von der rechten Seite durch Umut Ünlü machte Can Tatlici den richtigen Laufweg und verlängerte den Ball mit dem Kopf ins gegnerische Tor. Das Ergebnis war vielleicht 2 Tore zu hoch, doch durch die sehr gute Offensivleistung unserer Mannschaft mehr als verdient.

Vorschau: Am kommenden Sonntag den 07.05. um 11:00 Uhr spielen wir Zuhause gegen die SG Siemens Karlsruhe.

 


08.04.17  Verbandsliga | U15  - SV Sandhausen II 5:2

U 15 festigt den Platz im Spitzentrio.

Bereits in der ersten Minute legten wir durch Benedict Duranovic nach Vorarbeit von Kenneth Gehse zum 1:0 vor. Sandhausen kam schwer zu ihrem Spiel, da wir heute sehr präsent auf dem Platz waren. Ein starker Hannes Martin schraubte durch zwei weitere Treffer in der 8 und 23 Minute das Ergebnis auf 3.0 hoch. Gleich nach der Pause erzielten wir durch Kenneth Gehse den vorentscheidenden Treffer zum 4:0. Auch die zwei Eigentore durch Yannis Schäfer (nach gegnerischen Eckball) und Umut Ünlü (verunglückter Rückpass) konnten an unserer Dominanz nichts ändern. Kurz vor Schluss erzielte Jan Dietrich noch den 5:2 Endstand. Mit einem ungefährdeten 5:2 Sieg gegen den SV Sandhausen II hat unsere U15 alle Chancen im Meisterschaftskampf somit mehr als gewahrt.

Vorschau. Am kommenden Mittwoch den 12.04.17 um 18.00 Uhr spielen wir in Königshofen gegen den SV Lauda im Achtelfinale des Badischen Pokals.


Umut Ünlü (li) erzielte 2 Elfmetertreffer
Umut Ünlü (li) erzielte 2 Elfmetertreffer

01.04.17  Verbandsliga | SpVgg Durlach-Aue – U15 2:3

U 15 bleibt nach Sieg bei Durlach-Aue an der Tabellenspitze dran.

 

Bei schönstem Fußballwetter und einem bestens präparierten Platz zeigten beide Mannschaften ein hochklassiges, technisch anspruchsvolles Spiel.

 

Als sich in der 7min. Durlach-Aue bis in unseren Strafraum durchkombinierte, konnten wir uns nur durch ein Foul behelfen. Aus dem „zurecht“ gegebenen Foulelfmeter folgte das 1:0 für die Heimmannschaft. Doch auch wir zeigten auf dem wie ein Teppich daliegenden Rasen, feinsten Kombinationsfußball mit vielen pass-stafetten. Gerade aus einem Angriff über 7-8 Stationen erzielte Benedict Duranovic in der 12 min mit einem Heber über den Torwart der Heimmannschaft den Treffer zum 1:1 Ausgleich. Das Spiel unserer Mannschaft war durch viel Ballbesitz geprägt. Manche Zuschauer sprachen schon von einem Ballzauber wie beim FC Barcelona. Aber auch die Jungs aus Durlach-Aue wussten mit dem Ball umzugehen. Nach einem Angriff über die linke Seite, verwertete der Aue-Stürmer per Kopf die Hereingabe zum erneuten Führungstreffer. Doch unsere Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Julian Reinmuth überlistet mit einem gefühlvollen Heber die komplette Abwehrreihe des Gegners und bediente den startenden Jan Dietrich mustergültig im Strafraum, welcher nur durch ein Foul zu stoppen war. So ertönte in der 21min. wiederum der Pfiff des Schiedsrichters. Umut Ünlü schnappte sich die Kugel und verwandelte sicher zum erneuten Ausgleich. So ging es nach einer sehenswerten ersten Halbzeit in die Kabinen. Die Mannschaften zeigten weiterhin in der zweiten Hälfte was mit einem richtig guten Platz fußballtechnisch alles möglich ist. Als Kenneth Gehse kurz vor Schluss nur durch ein Foulspiel im Strafraum vom Torerfolg abgehalten werden konnte, blieb dem Unparteiischen nur, wieder auf den Punkt zu zeigen. Wiederum war es Umut Ünlü der die Nerven behielt, und souverän zum 2:3 Endstand einnetzte. Ein qualitativ, hochklassiges Fußballspiel ging mit einem hochverdienten Sieg für unsere Mannschaft zu Ende.

Dank gilt der SpVgg Durlach-Aue, für die herausragenden Platzverhältnisse, die ein solch hochklassiges Spiel erst möglich machten.

 

Nein es war kein Aprilscherz, als unsere U 15 auf dem „Nebenplatz“ in Aue auflaufen musste. Wir wussten zwar, daß in Aue schlechte Platzverhältnisse vorliegen, aber das wir auf einem „Rübenacker“ spielen müssen, grenzte schon an eine Frechheit. Zumal der Hauptplatz bei schönsten Fußballwetter in einem 1a Zustand zu Verfügung gestanden hätte.

So konnte die Begegnung auch nicht als Fußballspiel bezeichnet werden.

Vorschau.

Am kommenden Samstag den 08.04.17 um 11.00 Uhr spielen wir Zuhause gegen den SV Sandhausen. Hier wird sicherlich ein richtig gutes Fußballspiel zu sehen sein.

 


19.03.17  Verbandsliga | U15 – FV Lauda 2:1

 

U15 gewinnt nach überzeugender erster Halbzeit verdient mit 2:1 gegen den FV Lauda.

 

Cheftrainer Carsten Dietrich hat seine Mannschaft auf dieses schwierige Spiel gut eingestellt. Es wurde heute der Gegner früh angelaufen und die vorgegebene Taktik des Pressings sehr gut umgesetzt. Lauda wurde in der ersten Halbzeit regelrecht in die eigene Hälfte gedrängt und konnte sich daraus nicht befreien. So erspielten wir zahlreiche gute Torchancen und zwangen den Gegner aus dem Taubertal immer wieder zu Fehlern. Leider blieb der Torerfolg sehr lange aus. Kurz vor dem Halbzeitpfiff gelang es uns endlich durch Benedict Duranovic mit 1:0 in Führung zu gehen. Gleich nach Beginn der zweiten Halbzeit erhöhte Kenneth Gehse durch eine klasse Einzelleistung das Ergebnis auf 2:0. Leider ging unsere Dominanz danach etwas verloren. Mitte der zweiten Hälfte konnte daher ein Angriff des FV Lauda nur durch ein Foul an der Strafraumgrenze unterbunden werden. Da die Abstimmung mit der Mauerstellung nicht richtig funktionierte, konnte Lauda auf 2:1 verkürzen. Von da an war das Spiel unsererseits nicht mehr so dominant und Lauda kam vor allem durch Standards immer öfter gefährlich vor unser Tor, ohne jedoch einen weiteren Treffer zu erzielen. So endete das Spiel mit einem Sieg für die Heimmannschaft.

 

Der Sieg geht vor allem wegen der sehr guten ersten Halbzeit vollkommen in Ordnung, da das Spiel des Gegners in unserer Hälfte quasi nicht stattfand.

 

Vorschau.

Am kommenden Samstag bestreiten wir ein Freundschaftsspiel gegen Union Heilbronn, da unser vorgezogenes Erstrundenspiel im Badischen Pokal gegen die SG Buchen-Hettingen wegen Nichtantritts des Gegners 3:0 für uns gewertet wurde.

 


11.03.17  Verbandsliga | SV Waldhof Mannheim II - U15 1:1

 

U15 spielt unentschieden auf dem Waldhof

 

 

Leider kam unsere U15 nicht über ein 1.1 Unentschieden gegen Waldhof Mannheim hinaus. Bei einem in der ersten Hälfte klar von uns dominierten Spiel, gelang es dem Waldhof durch ein Elfmetertor in der 20 Minute in Führung zu gehen. Doch direkt im Anschluss erzielten wir durch eine vorbildlich vorgetragenen Angriff den postwendeten Ausgleich. Hannes Martin schickte mit einem Diagonalpass Kenneth Gehse auf der linken Außenbahn auf die Reise, der gekonnt in den Rücken der Abwehr  Mahdi Salari bediente. Dieser vollstreckte aus kurzer Distanz zum mehr als gerechten Ausgleich. Leider versäumten wir die zahlreichen Torchance in der ersten Halbzeit in Tore umzuwandeln, sodaß wir nur mit einem 1.1 in die Pause gingen. Die zweite Hälfte ist kurz erzählt. Wir bestimmten durch unsere körperliche Überlegenheit das geschehen, ohne jedoch weitere zwingende Torchancen herauszuspielen. Der Waldhof kam nur über Standards gefährlich vor unser Tor, sodaß es schlussendlich beim 1.1 Unentschieden blieb. Uns ist eigentlich dieser eine Punkt zu wenig, da Pforzheim gegen Nöttingen gewinnen konnte, und somit jetzt vier Punkte Vorsprung auf uns hat. Auch HD-Kirchheim ist nach Punkten wieder mit uns gleichgezogen. So verspricht es ein spannender Dreikampf um die Badische Verbandsliga Meisterschaft zu werden.

Vorschau.

 

Am kommenden Sonntag den 19.03.17 erwarten wir um 11:00 Uhr zu Hause den SV Lauda.

 


04.03.17  Verbandsliga | U15 – SG HD-Kirchheim 3:2

 

Wichtiger Sieg nach langer Winterpause. Unsere U15 begann die Runde gegen den Tabellenzweiten aus HD-Kirchheim mit einem 3:2 Sieg.

 

Die Gäste aus Kirchheim machten in den ersten Minuten Druck auf unser Tor ohne jedoch zu einer richtigen Torchance zu kommen. Nach dieser Drangphase kamen wir besser ins Spiel und bestimmten das Geschehen. So war es Jan Dietrich der folgerichtig in der 10 min den verdienten 1:0 Führungstreffer mit einem satten Schuss in das lange linke Toreck erzielte. Die Gäste blieben jedoch mit einzelnen Angriffen gefährlich. So mussten wir nach einer Ecke in der 20min. den 1:1 Ausgleich hinnehmen. Nach einer hohe Hereingabe konnte Nico Müller noch den Kopfball des Heidelberger Spielers parieren. Da wir den Ball danach nicht klären konnten, war er dann beim Nachschuss machtlos. In der 31min. wurden wir durch einen Fehler bei der Spieleröffnung bitter bestraft. Nach einem ungenauen Zuspiel unseres Torhüters, konnte der gegnerische Stürmer die Situation ausnutzen und den Ball zum 1:2 Geschenk verwandeln. Gleich nach dem Seitenwechsel zeigten wir aber die richtige Reaktion. Bereits 4min nach Wiederanpfiff erzielte Rafael Nagel das wichtige 2:2. Durch unsere schnellen Stürmer erspielten wird uns weitere Torchance.

Leider verletzte sich beim Zweikampf ein Spieler der SG HD-Kirchheim so unglücklich, sodaß er mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht werden musste. Die SpVgg Neckarelz wünscht dem Spieler alles Gute und hoffen, dass er bald wieder auf dem Platz steht.

In der 67min fand eine Freistoßflanke bei Moritz Strompf den richtigen Abnehmer. Er stand goldrichtig und köpfte aus 5m den so wichtigen 3:2 Siegtreffer ins Dreieck.

Bedingt durch die sehr lange Verletzungsunterbrechung überstanden wir auch die 10 min Nachspielzeit und konnten so ein wichtiges Spiel um die Meisterschaft für uns entscheiden. Wir zogen damit an Kirchheim vorbei und sind jetzt Zweiter mit 2 Punkten Rückstand auf Pforzheim.

 

Ein großes Lob an die ganze Mannschaft, die das Spiel durch ihre starke Moral für sich entscheiden konnte.

 

Vorschau.

 

Am Samstag den 11.03.17 spielen wir um 12:00 Uhr auf dem Waldhof gegen den Tabellenvierten. Auch hier wird es ein spannendes und bestimmt interessantes Duell werden. Vorher bestreiten wir am Donnerstag den 09.03.17 um 19:00 Uhr die erste Runde im Badischen Pokal gegen die SG Buchen-Hettingen.

 

 


U15 wird 4.ter bei der Badischen Hallenmeisterschaft. Ein Erfolg mit einem lachenden und einem weinenden Auge…

Am vergangenen Samstag nahm unsere U15 als Hallenmeister des Fussballkreises Mosbach an der Badischen Hallenkreismeisterschaft teil, die in Walldürn ausgetragen wurde. Nach zuletzt zwei dritten Plätzen waren die Erwartungen in diesem Jahr natürlich hoch und die Mannschaft hatte sich zum Ziel gesetzt, diesmal um den Titel mitzuspielen. Im ersten Spiel gegen Schlierstadt musste man trotz deutlicher Überlegenheit und zahlreicher Torchancen bis zur letzten Minute warten, ehe das erlösende 1:0 fiel. Doch mit diesem wichtigen ersten Sieg wurden alle Blockaden gelöst und die Jungs kamen so richtig ins Rollen. Mit zum Teil tollem Hallenfußball und weiteren Siegen (2:0 gegen Siemens Karlsruhe; 2:0 gegen Amicitia Viernheim und 1:0 gegen den 1.CfR Pforzheim) zogen wir souverän und ohne ein einziges Gegentor ins Halbfinale ein. Gegner dort war der FV Lauda. Auch in diesem Spiel waren wir die deutlich spielbestimmende Mannschaft und gingen völlig verdient mit 1:0 in Führung. Doch ein Fehler im Aufbauspiel nutzte der FV Lauda zu seinem einzigen Torschuß und kam damit völlig überraschend zum schmeichelhaften Ausgleich. Unsere Jungs versuchten es weiter, doch der Gegner rettete glücklich dieses 1:1 über die Zeit und sich somit ins anschließende 6-Meterschießen. Dort war dann der FV Lauda die glücklichere Mannschaft und uns blieb nach dieser riesigen Enttäuschung nur das Spiel um Platz 3, welches dann ebenfalls im 6-Meterschießen gegen Siemens Karlsruhe verloren ging. Dennoch brauchten sich unsere Jungs für diesen Auftritt nicht zu schämen. Nicht wenige in der vollbesetzten Nibelungenhalle bestätigten uns, fussballerisch die beste Mannschaft gewesen zu sein. Ein Titel ging letztendlich dann doch nach Neckarelz. Rafael Nagel wurde bester Torschütze des Turniers. Nicht unerwähnt sollte auch die Tatsache sein, dass die SpVgg Neckarelz gemeinsam mit dem SV Sandhausen als fairste Mannschaft geehrt wurde, wofür unser Kapitän Daniel Schmidt ebenfalls einen Preis in Empfang nehmen konnte. Insgesamt war es ein sehr positiver Auftritt unserer U15.

 

Kapitän Daniel Schmidt nimmt den Preis "fairste Mannschaft des Turniers" entgegen
Kapitän Daniel Schmidt nimmt den Preis "fairste Mannschaft des Turniers" entgegen
Rafael Nagel wurde als bester Torschütze des Turniers ausgezeichnet
Rafael Nagel wurde als bester Torschütze des Turniers ausgezeichnet


U15 - News

U15 wird hochverdient Hallenkreismeister 16/17

Die beste Mannschaft setzte sich bei der Hallenkreismeisterschaft hochverdient durch und vertritt den Kreis Mosbach bei der badischen Meisterschaft in Walldürn. Bereits im ersten Gruppenspiel gegen die SV Schefflenz deutete sich an, dass die Jungs hochkonzentriert waren und der Sieg an diesem Tag nur über die SpVgg Neckarelz gehen würde. Das Spiel endete 3:0. In einem rassigen Spiel gelang es unseren Jungs, gegen eine starke Mannschaft der SG Neckar-Odenwald einen 0:1 Rückstand in einen 2:1 Sieg umzuwandeln. Im letzten Vorrundenspiel blieb dann Die SG Bauland-Süd beim 0:4 ohne Chance. Knapper wurde es dann im Halbfinale gegen die SG Mosbach. Bei deutlicher Überlegenheit kamen die Mosbacher doch ziemlich überraschend zum zwischenzeitlichen 1:1 Ausgleich. Doch mit einer tollen Einzelaktion entschied Hannes Martin das Spiel verdientermaßen mit 2:1 für uns. Damit war das Endspiel erreicht und dort wartete nach einem Superturnier unsere eigene U14. Doch unsere Jungs waren voll auf diese knifflige Aufgabe fokussiert und ließ nichts anbrennen. Wie bereits beim Hallenturnier eine Woche zuvor in Walldürn schafften es die Jungs, im Endspiel ihre beste Leistung abzurufen und das war auch notwendig, um die starken Jungs der U14 in Schach zu halten. Das Endspiel endete nach wie gesagt nach starker Leistung von uns mit 4:0. Insgesamt kann man sagen haben wir richtig guten Hallenfußball gespielt, tolle Tore erzielt und sind verdientermaßen Hallenkreismeister.

 


26.11.16  Verbandsliga | FC Zuzenhausen - U15 1:2

 

U15 startet mit Sieg in die Rückrunde der Verbandsliga Nordbaden. Nach der ersten Saisonniederlage eine Woche zuvor gegen Pforzheim, wollte man mit einem guten Gefühl in die Winterpause gehen. Daher war ein Sieg gegen den FC Zuzenhausen sehr wichtig.

Von Beginn an, machten wir auf dem Platz deutlich, dass heute die 3 Punkte mit nach Neckarelz genommen werden. Bereits nach 7 Minuten erzielte Hannes Martin den 1:0 Führungstreffer. Als Kenneth Gehse in der 25min. das 2:0 markierte, war das Ergebnis dem Spielverlauf gerecht. Leider machten wir aus unseren guten Torchancen kein Tor mehr, so gingen wir mit 2:0 in die Pause.

Gleich nach der Pause, hatten wir eine 100% Torchance, als Can Tatlici allein auf den gegnerischen Tor zulief, aber den Ball nicht am Torhüter vorbei bringen konnte. Da wir weitere sehr gute Chancen liegen ließen, wurde es ab der 58min noch einmal spannend. Nach einem Eckball für uns, konnte der weite Befreiungsschlag nicht von uns geklärt werden, so dass der Zuzenhäusener Stürmer alleine auf unser Tor zulaufen konnte und dieses Geschenk auch dankend annahm. Somit brachten wir den Gegner (mal wieder) zurück ins Spiel. Kurz vor Schluss schickte Jan Dietrich mit einem Diagonalpass Julian Reinmuth noch einmal auf die Reise, welcher nur durch Halten und Trikotziehen vom möglichen Torerfolg abgehalten werden konnte. Der Freistoß kurz vor der Strafraumgrenze brachte allerdings nichts mehr ein. Damit blieb es letztendlich beim verdienten 2:1 Auswärtssieg.

 

Durch diesen Sieg überwintern wir mit 2 Punkten Rückstand auf den Tabellenführer auf dem dritten Platz der Verbandsliga und haben somit alles selbst noch in der Hand.

Gleichzeitig wissen wir jedoch auch, woran wir für die Restrückrunde im kommenden Jahr noch zu arbeiten haben: „Chancenverwertung und Zweikampfverhalten“

 


19.11.16  Verbandsliga | U15 – 1. CFR Pforzheim 1:2

 

U15 verliert letztes Spiel der Hinrunde gegen 1. CFR Pforzheim

 

Im letzten Hinrundenspiel kam der Tabellendritte aus Pforzheim in Elzstadion. In der ersten Halbzeit waren wenige Torraumszenen zu sehen. Wir bestimmten über weite Strecken das Spiel, jedoch ohne zwingende Torchancen heraus zu spielen. So ging man mit einem 0:0 in die Pause. Direkt nach Pause erwischte uns Pforzheim eiskalt. Nach einem Schuss aus 25m schlug der Ball direkt unter der Latte zum 0:1 Führungstreffer für Pforzheim ein.  Jetzt besannen wir uns auf unsere Stärken und spielten uns einige sehr gute Tormöglichkeiten heraus. In der 62min gelang schließlich mit einem Kopfball durch Benedict Duranovic  der Ausgleichstreffer. Leider währte der Ausgleich nicht lange. Nach einem Freistoß an der Strafraumgrenze erzielte Pforzheim den 1:2 Endstand.

 

So erging es uns nach diesem Spieltag wie dem FC Bayern München :-)

Die Serie von 10 Spielen ohne Niederlage war gerissen und auch die Tabellenführung verloren.

 

Trotzdem kann man nach dieser Hinrunde mit Stolz auf die Mannschaftleistung zurückblicken und Positiv nach vorne schauen. Und außerdem; abgerechnet wird schließlich erst am Ende der Saison.

 


12.11.16  Verbandsliga | FC Germania Neureut  – U15 1:3

 

U15 gewinnt nach „schwerem“ Fight in KA-Neureut und steht damit zum ersten Mal in dieser Saison an der Spitze der Verbandsliga Nordbaden.

 

Wie wichtig dieser Sieg am Ende war, sah man an den anderen Resultaten der Verbandsliga an diesem Spieltag. Aber dazu später. Trainer Carsten Dietrich machte vor dem Spiel klar, daß man hier unbedingt drei Punkte mitnehmen sollte, wenn man als „Spitzenteam“ gelten will. Leider litt das ansonsten von uns gute technische Spiel auf dem seit Tagen durchnässten Rasen von Neureut (einem Stadtteil von Karlsruhe) etwas. Trotzdem zeigten wir von Beginn an guten Angriffsfußball und gingen nach Zuspiel von Rafael Nagel durch Kenneth Gehse bereits nach 5min in Führung. Unser Gegner beschränkte sich auf meist lange Bälle und einer aggressiven Spielweise. So wurde bereits nach 17min eine 5min. Zeitstrafe wegen grober Unsportlichkeit gegen einen Neureuter Spieler ausgesprochen, als er beim Einwurf den Ball aus kurzer Distanz Jan Dietrich absichtlich ins Gesicht warf. Wir dominierten das Spiel trotz zahlreicher Nickligkeiten des Gegners. Leider vergaben wir einige gute Tormöglichkeiten, um das Spiel bereits in der ersten Hälfte zu unseren Gunsten zu entscheiden. So gelang Germania Neureut in der 30min. gerade durch einen langen Ball auf die linke Seite der Ausgleich zum 1:1. Nach der Halbzeitpause wurde das Spiel leider seitens der Härte nicht besser. Als sich der Ball nach einer „verunglückten“ Flanke von Umut Ünlü aus 30m hinter dem Torwart der Heimmannschaft ins Tor senkte, war die Freude allerdings groß. Leider erhitzten sich die Gemüter auf und neben dem Platz weiter auf. Nach einem Gerangel nach angeblichem wiederholtem Foulspiel musste Jan Dietrich für 5min. vom Platz (der Gegner erhielt Gelb). Das war leider noch nicht alles. Kurz vor Schluss sahen Daniel Schmidt und sein Gegenspieler wegen Tätlichkeit die rote Karte. Was war geschehen. Nachdem Daniel von hinten in die Beine getreten wurde und danach noch aufs übelste beleidigt wurde, kam es zu einer Rangelei. Leider darf man sich hierzu nicht hinreißen lassen und sollte seine Emotionen im Griff haben. Das ist aber immer leichter gesagt als getan. Wir hoffen, daß Daniel nicht solange gesperrt wird. Als Benedikt Duranovic  in der Nachspielzeit dann den 1:3 Endstand erzielte, war der Sieg endgültig geschafft.

Kommen wir zu etwas Erfreulicheren. Durch den Sieg erklimmten wir die Tabellenspitze, da der „alte“ Tabellenführer HD-Kirchheim beim Tabellenzehnten Siemens KA verloren hat. Es zeigt sich, daß in dieser Verbandsligasaison jeder jeden Schlagen kann.

 

Vorschau: Am kommenden Samstag den 19.11. um 11:00 Uhr kommt der Tabellendritte 1.CFR Pforzheim ins Elzstadion. Wir freuen uns auf ein spannendes und vor allem faires Spiel.

 


05.11.16  Verbandsliga | U15 – TSV Amicitia Viernheim 5:0

 

Klarer Sieg für die U 15.

 

Nach dem nicht befriedigenden Unentschieden in Sandhausen letzte Woche, musste eine deutliche Leistungssteigerung gegen Viernheim gezeigt werden, um den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten. Dies war auch von Anfang an unseren Jungs anzusehen. Aggressiv gegen den Ball erspielten wir uns zahlreiche Tormöglichkeiten, die aber teilweise fast fahrlässig vergeben wurden. Als Kenneth Gehse auf der linken Seite seinen Gegenspieler im Laufduell keine Chance lies und dann auch noch mit einem satten Schuss den Ball ins linke untere Toreck versenkte, wurden wir für das Anrennen in der 24 Minute endlich mit dem 1:0 belohnt. Es dauert dann allerdings bis zur 34 Minute und viele weitere Tormöglichkeiten, bis Mahdi Salari zum 2:0 Halbzeitstand uns in Führung brachte. Gleich nach Beginn der zweiten Hälfte erhöhte Hannes Martin (36min) und wiederum Mahdi Salari (38min) den Spielstand auf 4:0. Moritz Strompf machte dann in der 63 Minute den 5:0 Endstand perfekt. Wenn man von den vielen ausgelassenen 100%igen Torchancen (dabei 3 Abseitstore) absieht, war das die richtige Antwort auf die liegengelassenen Punkte in Sandhausen.

 

Vorschau: Am Samstag den 12.11. spielen wir um 11.15 Uhr beim Verbandsliga-Aufsteiger FC Germania Neureut.


22.10.16  Verbandsliga | SG Siemens Karlsruhe – U15 1:3

 

U15 erkämpft sich Sonntagabends einen 3:1 Sieg in Karlsruhe.

 

Der „Fussball- Sonntag“ begann bereits um 10:00 Uhr mit Fussball-Tennis in der Halle und einem gemeinsamen Mittagessen im Elzstadion. Danach schauten wir noch die erste Hälfte des Verbandsligaspiels unserer U19 zu, bevor wir nach Karlsruhe aufbrachen. Die meisten unserer Spieler kannten den Platz und die äußerlichen Gegebenheiten bei Siemens Karlsruhe bereits durch die letztjährige U14 Verbandsligarunde. So war man bestens vorbereitet die schweren Bedingungen dort anzunehmen.

 

Die ersten Minuten dominierten wir das Spiel und gingen bereits in der 5 min. durch Benedict Duranovic in Führung. In der 15 min. konnte jedoch Siemens Karlsruhe durch einen Handelfmeter ausgleichen. Dem zuvorgegangen, war ein Schuß aus nächster Nähe an den angelegten Arm von Julian Reinmuth, welches der Schiedsrichter als Elfmeter würdig einstufte. So ging es dann auch mit 1:1 in die Halbzeitpause. Nach Wiederanpfiff verstärkten wir unsere Angriffsbemühungen und erspielten uns die ein- oder andere Torchance, die aber von dem gut aufgelegten Torhüter der SG pariert werden konnten. So wischte er u.a. einen fulminanten Schuß von Jan Dietrich aus 25m aus dem Torwinkel. Aber auch auf unseren Torhüter war verlass. So behielt  Fabien Lemnitz die Ruhe, als plötzlich ein Stürmer von Siemens Karlsruhe alleine auf Ihn zu lief. Er blieb sehr lange stehen und konnte somit den Schuss zum möglichen 2:1 Gegentreffer parieren. Als Daniel Schmidt in der 50min den 2:1 Führungstreffer erzielte, wurden wir für unsere engagierte Leistung belohnt. 5 min. vor Schluss machte Can Tatlici mit dem 3:1 den Sieg fest.

 

Somit nahmen wir verdient nach einem langen Tag die 3 Punkte aus Karlsruhe mit und bleiben mit 1 Punkt Rückstand auf den Tabellenführer HD-Kirchheim mit oben dabei.
 

Vorschau: Am Samstag den 29.10. um 11:00 Uhr sind wir beim SV Sandhausen zu Gast.


15.10.16  Verbandsliga | U15 – FC Nöttingen 0:0

 

U15 bleibt weiterhin ungeschlagen in der Verbandsliga.

 

Nach einem sehr guten Verbandsligaspiel trennt sich die U15 mit 0:0 unentschieden vom FC Nöttingen. Die Zuschauer auf dem Kunstrasenplatz sahen ein munteres Spiel von beiden Seiten. Nöttingen spielte aus einer gut gestaffelten Abwehr heraus, so dass sich wenige Torraumszenen entwickelten. Trotzdem waren gute Spielzüge im Mittelfeld auf beiden Seiten zu sehen. In der ersten Hälfte war der Gast aus Nöttingen leicht feldüberlegen mit ein, zwei guten Tormöglichkeiten. Eine davon vereitelte Jan Dietrich, als er den Ball auf der Torlinie noch klären konnte.

In der zweiten Hälfte waren wir die etwas agilere Mannschaft, ohne jedoch zwingend auf das gegnerische Tor abschließen zu können. Durch eine klasse Parade von unserem Torhüter Fabien Lemnitz konnte er den vielleicht entscheidenden Gegentreffer verhindern. So trennte man sich mit einem gerechten Unentschieden.

 

Vorschau: Am Sonntag den 23.10. um 17:00 Uhr spielen wir Auswärts bei Siemens Karlsruhe.

 


Trainer Carsten Dietrich war zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft
Trainer Carsten Dietrich war zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft

08.10.16  Verbandsliga | U15 – Durlach Aue 4:1

 

Jannis Marx einer unserer  Innenverteidiger verletzte sich leider schwer im letzten Spiel gegen Lauda und kann vermutlich die komplette Hinrunde nicht mehr spielen. Wir wünschen Jannis gute Besserung!

Nach Verletzungspause rückte allerdings wieder Phil Deser in die Innenverteidigung.

Durlach-Aue machte in den ersten Minuten Druck und lief unsere Abwehr früh an. Nach 10 min kamen wir besser ins Spiel und Rafael Nagel bediente mustergültig Benedict Duranovic, der am kurzen Pfosten den Ball zum 1:0 verwerten konnte.

Durch diesen Führungstreffer gewannen wir mehr Sicherheit und zwangen den Gästen aus dem Karlsruher Stadtteil Durlach unser Spiel auf. In der 20min. setze sich Kenneth Gehse auf der linken Seite kraftvoll durch und markierte den Treffer zum 2:0. 5 min später wurde Kenneth im Strafraum zu Fall gebracht, was berechtigterweise zu einem Strafstoß führte. Leider parierte der Gästetorwart den nicht schlecht geschossen Schuss von Hannes Martin, sodaß es beim 2:0 blieb. Es folgten weitere sehr gute Möglichkeiten. Doch entweder war der Pfosten oder wir uns selbst im Weg. Kurz vor dem Seitenwechsel kam Durlach überraschenderweise zum Anschlusstreffer, der aber aus sehr abseitsverdächtiger Position erzielt wurde. Nach dem Lauda-Spiel waren wir gewarnt, uns nicht wieder das Heft aus der Hand nehme zu lassen. So startenden wir druckvoll und erspielten uns weitere zahlreiche Torchancen. Rafael Nagel erhöhte in der 45min. zum vorentscheidenden 3:1. 5 min. vor Ende der Partie, zirkelte Hannes Martin einen Freistoß aus 20m in den Winkel zum 4:1 Endstand und machte seinen verschossen Strafstoß wieder wett.

 

Nach dem unnötigen Punktverlust in Lauda war Wiedergutmachung angesagt. Dies setzte die Mannschaft gegen einen dem Tabellenstand nicht gerecht wertenden Gegner sehr gut um. Durch den Sieg rücken wir auf den 2ten Tabellenplatz auf und sind als einziges Team in der Verbandsliga weiterhin ungeschlagen.

 

Vorschau: Am Samstag den 15.10. um 12:00 Uhr haben wir unser nächstes Heimspiel gegen den FC Nöttingen.

 


Doppeltorschütze: Kenneth Gehse machte ein überragendes Spiel
Doppeltorschütze: Kenneth Gehse machte ein überragendes Spiel

03.10.16 I   FV Lauda - U15 3:3

 

Im Auswärtsspiel beim FV Lauda gingen wir bereits in der 3min nach einem Eckball durch Kenneth Gehse  in Führung. Durch einen schönen Spielzug über 3 Stationen erhöhte wiederrum Kenneth Gehse auf 0:2. Das Spiel wurde von uns klar dominiert. Leider sind wieder zahlreiche Chancen (wie schon so oft) leichtfertig liegen gelassen worden.

Völlig unnötig und ohne Bedrängnis, wurde ein Fehler im Aufbauspiel zur Einladung des Gegners zum 1:2. Ab diesem Gegentreffer in der 25 Minute war die Ordnung in unserem Spiel komplett dahin. Lauda kam verstärkt über den Kampf nun besser ins Spiel. So ging es mit einer 1:2 Führung in die Halbzeitpause. Nach der Pause begannen wir druckvoll und drängten Lauda wieder in ihre eigene Hälfte. Nach Ballverlust bei eigenem Einwurf und Stellungsfehler in unserer 4er Kette, gelang jedoch Lauda in der 45min. durch ein Konter der 2:2 Ausgleich. Nach einem Pfostenschuss aus 25m von Hannes Martin, staubte Can Tatlici zum vermeintlichen 2:3 Führungstreffer ab. Doch die teilweise überforderte Schiedsrichterin gab den Treffer wegen angeblichen Abseits nicht. So kam es wie es kommen musste. Durch einen individuellen Fehler im Zweikampfverhalten im Mittelfeld steckte Lauda den Ball zwischen unserer zu breit stehenden Innverteidigung durch und drehte das Spiel in der 65min. zum 3:2. Doch die Mannschaft zeigte jetzt Willen und Moral. Nach einer Ecke von rechts schob Rafael Nagel die Kugel zum 3:3 Ausgleich in die Maschen (68min.). In der letzten Minute tankte sich nocheinmal Kenneth Gehse auf der linken Seite in den Strafraum durch und bediente mustergültig Can Tatlici, der leider den Ball aus 5m an die Latte donnerte. Bei dieser Aktion hätte es aber auch anschließend Elfmeter geben müssen, da der Heim-Torwart Can nach dem Schuss in die Parade fuhr.

So trennte man sich aus unserer Sicht mit einem unnötigen 3:3. Aber auch aus einem solchen Spiel kann unsere Mannschaft einige Erfahrungen mitnehmen.


27.09.16 I   U15 steht im Finale des Kreispokals

 

Da die Mannschaft SG Limbach/Fahrenbach aus Spielermangel (haben eigentlich aber auch eine 2te Mannschaft) das Spiel kurzfristig abgesagt haben, sind wir „kampflos“ ins Finale des Kreispokals Mosbach eingezogen.

Im Endspiel um den Kreispokal erwartet uns voraussichtlich im Mai 2017 der Gewinner aus dem Spiel unserer U13 gegen die U15 FV/FC Mosbach.

 

Wie im vergangenen Jahr sind wir damit für den Badischen Pokal qualifiziert. Hier erwarten uns z.B. die Ober- und Regionaligisten TSG 1899 Hoffenheim, Karlsruher SC oder SV Sandhausen.


24.09.16 I  Verbandsliga U15 – Waldhof Mannheim II  0:0

 

Die U 15 trennt sich nach einem ansprechenden Verbandsligaspiel mit 0:0 Unentschieden gegen den SV Waldhof Mannheim II.

Im sogenannten Spitzenspiel Ersten gegen Dritten fielen zwar keine Tore doch Torraumszenen gab es reichlich. Wir startenden druckvoll in die Begegnung und konnten uns einige Torchancen auch durch unsere körperliche Überlegenheit herausspielen. So hätte Benedict Duranovic Mitte der ersten Hälfte den Führungstreffer erzielen können. Nach einem langen Ball überspielte er den heraus stürmenden Torwart konnte aber aus sehr spitzen Winkel den Ball nicht mehr im leeren Tor unterbringen. Kurz vor Halbzeit setze sich Kenneth Gehse an der linken Grundlinie durch und wurde im Strafraum zu Fall gebracht. Doch der berechtige Elfmeterpfiff blieb aus. So wechselte man torlos die Seiten. Gleich nach Beginn der zweiten Halbzeit wäre, durch ein zu flapsiges Zuspiel in der  Innenverteidigung, der Waldhof beinahe in Führung gegangen. Doch Phil Deser kratze den Ball noch von der Torlinie. Das Spiel endete nach weiteren Torchancen auf beiden Seiten mit einem gerechten Unentschieden.

Fazit: Man hätte das Spiel durch die besseren Chancen auf unserer Seite durchaus gewinnen aber auch verlieren können.

 

Vorschau:

Am Montag den 03.10.16 spielen wir Auswärts um 13:00 Uhr in Lauda. Bei einem Sieg könnten wir uns im oberen Drittel der Tabelle festsetzen.

 


20.09.16 I Kreispokal Viertelfinale SG Neckar-Odenwald – U15  0:3

 

Zweite Runde Kreispokal: Gegen SG Neckar-Odenwald waren die Spiele immer gut und vor allem Fair. So war es auch auf dem Waldkatzenbacher Sportplatz.

Eine gute Landesliga-Mannschaft wehrte sich mit allen Ihnen zu Verfügung stehenden Mitteln, um uns das Spiel schwer zu machen. So verliefen die ersten Minuten zwar dominant aber ohne 100% Torchance für uns. Ab der 20 Minute erzeugten mir mehr Druck auf das gegnerische Tor, vergaben aber einige große Torchance. In der 29 und 31 Minute wurden wir durch Tore von Can Talici und Daniel Schmidt für unsere Bemühungen dann belohnt. In der zweiten Halbzeit erhöhte Moritz Strompf auf den Endstand von 3:0.

 

Vorschau:

Am Mittwoch den 28.09.16 um 18:30 Uhr bestreiten wir das Halbfinale zu Hause gegen die SG Limbach/Fahrenbach.

 


17.09.16 SG HD-Kirchheim – U15  0:1

 

Im zweiten Verbandsligaspiel trafen wir auf eine sehr gute Mannschaft aus Heidelberg-Kirchheim. Nach 12min. enteilte Benedict Duranovic seinen Bewachern und konnte nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Hannes Martin sicher mit einem satten Schuß ins linke untere Toreck.

In der ersten Halbzeit erspielten wir uns durch unsere schnellen Stürmer noch weitere zahlreiche sehr gute Chancen, die leider nicht verwertet wurden.

Die zweite Hälfte war dann eine andere. Die SG HD-Kirchheim erspielte sich mehr und mehr Anteile, sodaß wir zu keiner richtigen Torchance mehr kamen. Unser Team war aber jederzeit hellwach und konnte durch ihr agressives aber immer faires Abwehrverhalten die 1:0 Führung auch über die 7 min Nachspielzeit verteidigen.  

 

In diesem Spiel sahen wir zwei unterschiedliche Halbzeiten in dem man durch eine bessere Chancenverwertung in der ersten Halbzeit das Spiel schon früher zu unseren Gunsten hätte gestalten können.

 

Vorschau:

Im nächsten Verbandsliga-Heimspiel treffen wir am Samstag den 24.09. auf den SV Waldhof Mannheim. Da sollten die Torchancen besser genutzt werden, da wir im „sogenannten Spitzenspiel“ auf den derzeitigen Tabellenführer treffen.


13.09.2016 Spielbericht Pokalspiel U15 – SG Schefflenz 10:0

 

Völlig unspektakulär gewann die U15 ihr Pokalspiel gegen Schefflenz mit 10:0.

Nach einem einseitigen Spiel hat die U15 die zweite Runde im Kreispokal somit sicher erreicht.


10.09.2016 U15 – FC Zuzenhausen 

 

U 15 gewinnt Auftaktspiel in der Verbandsliga mit 3:2

 

Nach guter Saisonvorbereitung startete man erwartungsvoll in die neue Verbandsliga-Runde.

 

In der ersten ¼ Std dominierten wir das Spiel und gingen durch zwei Treffer von Benedict Duranovic verdient in Führung. Danach war leider der Schwung der ersten Minuten abgeflacht und Zuzenhausen kam etwas besser ins Spiel. Durch eine Freistoßhereingabe  und mangelnder Abstimmung vor dem Tor konnte Zuze nach 20min auf 1:2 verkürzen. Kurz vor der Pause erzielte Zuzenhausen durch einen zu kurzen Befreiungsschlag sogar den Ausgleich.

In der zweiten Hälfte spielten wir noch dominanter, sodaß der Gegner zu keinem zwingenden Torabschluss mehr kam. Durch eine schöne Einzelleistung auf der linken Seite erziehlte Umut Ünlü das Tor zum 3:2 Endstand.

Da wir versäumten aus unseren zahlreichen Chancen etwas Zählbares herauszuholen war das Ergebnis knapper als der Spielverlauf eigentlich war.


07.11.2015 C1 Oberliga: VfB Friedrichshafen - SpVgg Neckarelz

 

C1-Junioren holen sich verdienten Auswärtssieg

 

Die C1 Junioren hatten am Samstag, den 07.11.2015, eine weite Anreise zum Ligakonkurrenten VfB Friedrichshafen vor sich. Heute galt es weitere drei Punkte einzufahren, um den Tabellenplatz 9 zu halten bzw. weiter nach vorne zu rücken. Betrachtete man die 1. Halbzeit wäre das Ziel unerreichbar gewesen. Zu zaghaft verhielt sich die Mannschaft in der Spieleröffnung, zu wenig Selbstvertrauen bestimmte die unsichere Spielweise. Zu viele Fehler im Abspiel und in der Ball An- und Mitnahme erschwerte das Neckarelzer Spiel. Dazu kam, dass es sich nahezu um ein Spiel auf das Tor der Heimmannschaft handelte und dadurch die Räume sehr eng wurden. Auch hier fand die Mannschaft kein Konzept den Abwehrriegel zu überwinden. Ohne nennenswerte Torchancen mußte man die Halbzeitpause antreten.

Im zweiten Spielabschnitt musste man reagieren und setzte verstärkt auf die offensive Variante. So langsam bekamen die Jungs das Selbstvertrauen zurück und erspielten sich in der Folge die eine oder andere Torchance. In der 48. Minute gelang dann der erlösende Treffer zum 1:0. Im weiteren Spielverlauf kam die Mannschaft immer besser ins Spiel und weitere Treffer lagen förmlich in der Luft. In der 56. Minute konnten unsere Jungs für die Entscheidung sorgen und einen schnell vorgetragenen Angriff zum verdienten 2:0 abschließen.

Das gesteckte Ziel wurde verdient erreicht, was zur Folge hat, dass sich  die Mannschaft den 8. Tabellenplatz sichern konnte.

 

Vorschau:

Am Samstag, den 21.11.2015 erwarten wir den nächsten Ligakonkurrenten SSV Ulm unter heimischer Kulisse. Wir wünschen der Mannschaft in einem sicherlich schwierigen Spiel viel Erfolg.


31.10.2015 | C1 ENBW Oberliga: SpVgg. Neckarelz - FV Offenburg

 

Verdienter Sieg des Gegners

 

Am Samstag, den 31.10.2015, reiste die Mannschaft des FV Offenburg zum nächsten Heimspiel in Neckarelz an. Schon zu Beginn der Partie war klar, dass es nicht einfach wird, gegen die Gäste aus Offenburg zu bestehen. Mit einem sicheren und schnellen Spielaufbau konnten die Gäste überzeugen. Auch hinsichtlich der Präsenz, gepaart mit der gezeigten Einsatzbereitschaft mit und ohne Ball, erspielten sich die Offenburger einen nicht übersehbaren Vorteil. Unsere Mannschaft war hier gezwungen entschieden dagegen zu halten und bei Ballbesitz schnell zum Angriffsfussball umzuschalten. Dies gelang in der 1. Halbzeit ganz gut und so konnte man mit einem 0:0 in die Pause gehen.

Die zweite Halbzeit begann wie der erste Abschnitt, wobei die Offenburger die Schlagzahl noch etwas erhöhen konnten. In der 43. Minute war es dann soweit: Die Gäste erzielten den 1. Treffer. Bei einem über die linke Seite geführten Angriff konnte in der Folge der rechte Flügelstürmer durch einen Diagonalball angespielt werden. Bereits im Strafraum angelangt, drehte sich der Angreifer einmal um seine eigene Achse und konnte dann ungehindert den Ball im Netz unterbringen. In der 62. Minute erfolgte dann aus einer scheinbar bereinigten Situation das 2:0 durch die Gäste aus Offenburg. Ein misslungener Pass aus der Abwehr war zu kurz und der Spieler aus Offenburg ließ sich die Chance mit einem strammen Schuss zum 2:0 nicht entgehen. In der Folge taten sich die Neckarelzer schwer die notwendigen Gegenangriffe zu fahren, zumal sich keine zwingenden Torchancen ergaben. Nach einem Eckball in der 68. Minute konnte dann der freistehende Stürmer der Offenburger den Schlusspunkt setzen.

 

Vorschau:

Am Samstag, den 07.11.2015, fahren wir zum Auswärtsspiel nach Friedrichshafen an den Bodensee. Der Anpfiff ist um 14.00 Uhr.

Wir wünschen der Mannschaft hierzu viel Glück!

 


25.10.2015 | C1 ENBW Oberliga : SV Waldhof Mannheim- SpVgg. Neckarelz

 

Unnötige 3:2 Niederlage.

 

Am vergangenen Samstag, waren unsere C1-Junioren zu Gast in Mannheim. Von Anfang an entwickelte sich ein zerfahrenes Spiel mit leichten Feldvorteilen für den Gastgeber. Trotz des 2:1 Sieg letzte Woche agierte Neckarelz sehr nervös, so ergab sich auch die erste Chance für den Waldhof, auf der rechten Seite wurde der Ball leichtfertigt vertändelt. Der Außenstürmer legte quer und der Stürmer brauchte nur noch den Ball ins Tor zu schieben. Durch das Tor wurde das Spiel nicht besser, Neckarelz gelang trotzdem in der 17. Minute der 1:1 Ausgleich. Durch eine verunglückte Flanke von der rechten Seite von Luca Gehbauer, sengte sich der Ball unhaltbar ins lange Eck der Gastgeber. Waldhof machte das Spiel und hatte in der 1. Halbzeit noch Pech mit 2 Lattentreffern.

Auch in der 2. Halbzeit wurde das Spiel nicht besser, mit ungewohnten Stellungsfehler machten sich die Neckarelzer das Leben schwer, aus so einer Unachtsamkeit erhöhten die Mannheimer in der 43. Minute auf 2:1. Neckarelz bemühte sich weiter und kam in der 59. Minute doch noch zum Ausgleich. Nach einer schönen Flanke von Niklas Ebert von der rechten Seite nickte Jan Gerstung den Ball unhaltbar für den Torspieler ins Tor der Waldhöfer. Beide Mannschaften schienen mit dem Unentschieden zufrieden zu sein, doch wie schon in den vergangenen Wochen brachte sich die Neckarelzer um den Lohn ihrer Arbeit. Waldhof bekam in der letzten Minute 30 Meter vor dem Tor einen Freistoß zugesprochen, der Ball wurde auf den langen Pfosten gezogen, durch mangelnde Zuteilung und Absprachen in der Gästeabwehr konnte der kleinste Spieler der Waldhöfer freistehend zum 3:2 einköpfen.

 

Vorschau:

Am Samstag, den 31.10.2015, um 14.00 Uhr, geht es Zuhause gegen den Offenburger FV.

Hier könnte der 3. Heimsieg in Folge verbucht werden , hierzu müssen aber im Training und vor allem im Spiel die Fehler nach Standartsituationen durch mangelnde Absprachen und Zuweisungen abgestellt werden.


Das war das 1:1
Das war das 1:1

17.10.2015 ENBW-Oberliga C-Junioren Spvgg Neckarelz - FC Astoria Walldorf

 

Zweiter Heimsieg in Folge!

 

Am 7. Spieltag der Oberliga Baden Württemberg erwarteten die C1-Junioren der Spvgg Neckarelz den FC Astoria Walldorf. Heute galt es für die Heimmannschaft einen Sieg zu landen, um in der Tabelle nicht ganz abgehängt zu werden. Auch die Walldorfer waren natürlich gewillt der Heimmannschaft ein Bein zu stellen, wohlweislich es sich bei den Neckarelzern um eine aus ihrer Sicht unbequeme  Mannschaft  handelt.

Den Zuschauern bot sich in der 1. Halbzeit ein ausgeglichenes durchwachsenes Spiel beider Mannschaften. Etwas überraschend gelang dem FC Astoria Walldorf bereits in der 5. Minute aus einem unscheinbaren Angriff der 1. Treffer der Partie. Ein, nach einem Abpraller, missglückter Pass aus dem Strafraum konnte ein Spieler der Gäste aus zentraler Position erlaufen und mit einem Flachschuss ins rechte Toreck unhaltbar platzieren. Das Spiel tröpfelte danach bis zur 30. Minute vor sich hin, die Spielanteile waren gerecht verteilt. Durch einen langen Ball auf der linken Außenseite waren plötzlich die Neckarelzer wieder am Zug. Bei der folgenden Einzelaktion hatten die beiden Verteidiger aus Walldorf das Nachsehen. Ein beherzter Schuss aus 17 Meter senkte sich über den Torspieler der Gäste hinweg in die obere rechte Torecke.

Mit diesem 1:1 begaben sich die Spieler zur Halbzeitbesprechung!

Zu Beginn des zweiten Abschnitts gelang es den Neckarelzern ihre Spielanteile etwas zu erhöhen. War hier doch noch ein Heimsieg möglich?

Dies erkannten die Walldorfer schnell und legten ebenfalls ein Schippe drauf. Im weiteren Spielverlauf entwickelte sich ein für beide Seiten ausgeglichenes Spiel mit Haken und Ösen, wobei sich die Heimmannschaft nun besser behaupten konnte. In der 45. Minute war es dann soweit, es fiel der Siegtreffer für die Neckarelzer zum 2:1. Was war geschehen?

Einem über den linken Flügel vorgetragenen Angriff folgte ein hoher Ball aus dem Halbfeld über die Abwehr der Gäste in den Strafraum. Aus einer scheinbar verwirrten Situation kamen die Neckarelzer schneller an den Ball und konnten aus der halbrechten Position mit einem strammen Schuss den Torhüter erneut auf die Probe stellen. Der Schlussmann konnte den Ball jedoch nur abklatschen. Diese Chance ließ sich der bereitstehende Neckarelzer Spieler nicht entgehen und staubte letztendlich zum Siegtreffer ab.

Trotz der noch zu spielenden 25 Minuten ließen die Jungs um Markus Braasch nichts mehr anbrennen und konnten so den zweiten Heimsieg einfahren.

Ein großes Lob geht an die Mannschaft, die sich gegen die sicher schwer zu bespielenden Walldorfer durchsetzen konnten.

 

Vorschau

 

Am 8. Spieltag der Oberliga dürfen unsere C1-Junioren am Samstag, den 24.10.2015, um 14.00 Uhr, beim SV Waldhof Mannheim antreten. Auch hier wünschen wir gutes Gelingen.


10.10.2015 │ ENBW-Oberliga C-Junioren TSG 1899 Hoffenheim ll - Spvgg Neckarelz

 

Zwei Standardsituationen bringen den Gegner zum Sieg!

 

Motiviert aus dem letzten Spiel gegen Reutlingen reiste die Mannschaft am Samstag, den 10.10.2015, zum Kooperationspartner TSG 1899 Hoffenheim.

Wie schon in der Vorbereitung entwickelte sich zwischen den beiden Mannschaften eine interessante Partie. Die Hoffenheimer kamen wie erwartet nach 15 Minuten immer besser ins Spiel und boten den technisch versierteren Fussball. Im Mittelfeld konnten so die entsprechenden Akzente gesetzt werden.

Im Gegenzug ließen die Neckarelzer in der Abwehr kaum etwas anbrennen, weshalb sich die Hoffenheimer nur wenige klare Chancen herausspielen konnten. In der Anfangsphase des Spiels gelang unserer Mannschaft jedoch bereits in der 10. Minute der Führungstreffer zum 1:0. Durch einen schnell vorgetragenen Angriff und einem klugen Pass in die Tiefe konnte der Ball erlaufen und aus 16 Metern ungehindert am Torspieler vorbei in die Maschen befördert werden. In der Folge erspielten sich die Neckarelzer weitere Chancen, welche jedoch nicht zum Erfolg führten. Mit dem Spielstand von 0:1 wurden die Seiten gewechselt.

Im weiteren Verlauf der zweiten Halbzeit konnten die Hoffenheimer den Druck erhöhen und erspielten sich hier und da gute Chancen zum Ausgleich. Auch die Neckarelzer waren mit klaren Torchancen vertreten, konnten jedoch das Spielgerät nicht im Gehäuse des Gegners unterbringen. In dieser Phase des Spiels lag der Ausgleichstreffer der Hoffenheimer zum 1:1 förmlich in der Luft. Die Neckarelzer konnten bis zur 67. Minute das Spiel für sich entscheiden und an den zweiten Saisonsieg glauben.

Doch es kam wie es kommen musste!

In der 68. und 70. Minute kam es durch den Unparteiischen zu zwei fragwürdigen

Foul-Entscheidungen, durch welche die Hoffenheimer zwei Freistöße auf Höhe der linken und rechten Strafraumecke zugesprochen bekamen.

Die Hoffenheimer nutzten beide Male die Unordnung der Neckarelzer und erzielten durch sehenswerte Freistöße zwei Tore zum 2:1 Heimsieg.

 

Vorschau:

Am Sonntag, den 18.10.2015, um 12.00 Uhr, empfangen wir die Mannschaft von Astoria Walldorf.

Wir freuen uns auf ein interessantes Heimspiel.

 


03.10.2015 | ENBW-Oberliga C-Junioren Baden Württemberg SpVgg. Neckarelz – SV Reutlingen


Der "Knoten" ist geplatzt

 

Am vergangen Samstag waren die C1-Junioren vom Drittligisten SSV Reutlingen zu Gast in Neckarelz. Von Beginn an entwickelte sich ein schnelles und kampfbetontes Spiel mit Feldvorteilen für den Gast aus Reutlingen, die auch mehrere Chancen zur Führung hatten. Diese wurden durch die vielbeinige Neckarelzer Abwehr und den starken Torhüter verhindert. In der 26. Minute dann das überraschende 1:0 für den Gastgeber, durch einen herrlich geschossenen Freistoß aus 20 Meter in den rechten Torwinkel. Reutlingen blieb die spielbestimmende Mannschaft. Neckarelz verlagerte sich aufs Kontern, einer dieser Konter führte in der 34. Minute zum 2:0. Der Ball wurde im Mittelfeld erkämpft schnell über die rechte Seite nach vorne und dann mustergültig für den mitgelaufenen Stürmer aufgelegt, der aus 11 Metern unhaltbar für den Gästetorhüter den Ball ins Tor beförderte.

Der zweite Spielabschnitt begann mit einem Paukenschlag , durch gutes Zweikampfverhalten wurde auf der rechten Seite der Ball erkämpft und wiederum durch einen präzisen Pass in den Strafraum, den freistehenden Stürmer bedient, der ohne Mühe zum 3:0 den Ball in die Maschen schob. Trotz der 3:0 Führung steckten die kämpferischen und spielstarken Gäste nie auf und kamen in der 44. Minute durch einen Schuss aus 11 Metern zum 1:3 Anschlusstreffer. In der 48. Minute dann der nächste Schock für die Heimmannschaft, nach einem Foul im Strafraum verursacht durch den Torspieler, entschied der gute Unparteiische auf Elfmeter. Der Torspieler machte seinen Fehler wieder gut und hielt den Foulelfmeter glänzend. In der Schlussphase wurde das Spiel verfahrener. Reutlingen versuchte den Anschlusstreffer zu markieren. Neckeralz setzte einige Gegenstöße in Richtung Gästetor. Dann endlich der ersehnte Schlusspfiff im Elzstadion. Durch eine taktische, kämpferische und geschlossene Mannschaftsleistung gelang gegen einen sehr guten Gegner der erste Sieg in der Oberliga BW. Herzlichen Glückwunsch und weiter so, nächste Woche in Hoffenheim.

Vorschau: Am Samstag, 10.10.2015, um 13.30 Uhr, geht es gegen Hoffenheim 2. Wir freuen uns auf ein interessantes und erfolgreiches Auswärtsspiel in Zuzenhausen.


26.09.2015 | ENBW-Oberliga C-Junioren FSV Waiblingen - SpVgg. Neckarelz

 

Der "Knoten" will nicht platzen!

 

Am Samstag, den 26.09.2015, um 14.00 Uhr, gastierten die C1-Junioren beim Tabellennachbarn in Waiblingen. Den Zuschauern wurde von beiden Mannschaften ein druckvoller Beginn geboten. Es entwickelte sich in der Folge ein kampfbetontes Spiel mit leichten Vorteilen für die Waiblinger. Dennoch gelang unseren Jungs in der 11. Minute durch einen 16-Meter-Flachschuss die 1:0 Führung.

Es entwickelte sich im weiteren Verlauf ein ständiger Schlagabtausch zwischen den beiden Mannschaften. In der 23. Minute wurde dann die zu offensive Spielweise der Neckarelzer bestraft. Der Gegner nutze die Situation und kam durch einen schnellen Gegenangriff zum 1:1 Ausgleich. In der Schlussphase der 1. Halbzeit konnten die Neckarelzer ihre Spielanteile erhöhen und kamen zu weiteren Torchancen. Es blieb jedoch bei den Chancen. Mit einem 1:1 wurden dann die Seiten gewechselt.

Im zweiten Spielabschnitt entwickelte sich von beiden Mannschaften ein zerfahrenes Spiel, wobei sich die Waiblinger erneut leichte Vorteile erspielen konnten. In der 50. Minute ereignete sich ein elfmeterverdächtiges Foul im Bereich des rechten Strafraumes der Gastgeber. Der Pfiff des Unparteiischen blieb jedoch aus. In der 58. Minute kam es dann nach einem erneuten Foul zum Strafstoß für die Neckarelzer. Auch diese Chance führte nicht zum Torerfolg, der Ball wurde vom Torspieler pariert. In der letzten Minute konnten die Gäste noch einen Lattenschuss für die Statistik verbuchen, der Ball wollte jedoch einfach nicht mehr in die Maschen. Kurz darauf beendete der Schiedsrichter mit einem 1:1 die Partie.

 

Vorschau:

Am Samstag, den 03.10.2015, um 14.00 Uhr, empfangen wir die Mannschaft vom SSV Reutlingen.

Wir freuen uns auf ein interessantes Heimspiel an der Elz.


19.09.2015 │ Glücklose C1-Junioren mit der ersten Saisonniederlage!

 

Am Samstag, den 19.09.2015, um 14.00 Uhr, war der Tabellenführer der Oberliga, die Junioren des VfB Stuttgart, im Neckarelzer Stadion zu Gast.

Gleich zu Beginn der Partie galt es gegen den Tabellenführer ein Zeichen zu setzen. Die Neckarelzer attackierten frühzeitig und kamen auf Grund des guten Stellungsspiels besser in die Partie. Bereits in der 5. Minute sorgte ein Pfostenschuss für die erste Torgelegenheit der Hausherren. In dieser Phase des Spiels wirkten die Jungs des VfB etwas nervös.

Im weiteren Verlauf kam der VfB jedoch immer besser ins Spiel und sorgte durch einen Doppelschlag in der 12. und 13. Minute für die 2:0 Führung. Danach schlichen sich bei Neckarelz Fehler in der Spieleröffnung ein. Dies nutzte der VfB erneut, erhöhte kurzzeitig weiter den Druck und konnte in 19. Minute auf 3:0 erhöhen.

Nach einem Eckstoß in der 30. Minute hatte der VfB erneut das Glück, dass der Pfosten ein Gegentor verhinderte. Danach wurden die Seiten gewechselt.

Zu Beginn des zweiten Spielabschnittes erspielten sich die Neckarelzer weiteren Chancen, welche leider nicht genutzt werden konnten. Einen sehenswerten Freistoß von der rechten Strafraumecke konnte der Stuttgarter Schlussmann mit den Fingerspitzen gerade noch über das Tor lenken. In der Schlussphase war das Spiel ausgeglichen und es ergaben sich für beide Mannschaften keine nennenswerten Chancen mehr.

 

Fazit:

In der Gesamtbetrachtung fiel das Ergebnis um ein Tor zu hoch aus.

Die Neckarelzer konnten phasenweise sehr gut mithalten, leider fehlte in der Anfangsphase das Glück für die Führung bzw. in der Folge für den verdienten Anschlusstreffer.

 

Vorschau:

Am Samstag, den 26.09.2015, um 14.00 Uhr, gastieren wir beim Tabellennachbarn in Waiblingen.

Es wäre schön, wenn sich die Mannschaft mit einem Auswärtssieg belohnen könnte.


13.09.2015 │ ENBW-Oberliga C-Junioren Baden Württemberg

 

FC 08 Villingen - SpVgg. Neckarelz

Erneut dem Gegnerdruck erlegen!

 

Am Sonntag, den 13.09.2015, musste die C1 zu ihrem ersten Auswärtsspiel beim FC 08 Villingen antreten. Wie bereits im letzten Spiel konnte man noch nicht abschätzen was die Mannschaft erwartet.

Die Heimmannschaft versuchte gleich zu Beginn der Partie unsere Junioren unter Druck zu setzen. Unsere Mannschaft nahm das Spiel an und versuchte ihrerseits dagegen zu halten.

Schnell fanden die Neckarelzer zu ihrem Spiel.

Durch einen sehenswerten Pass aus dem Mittelfeld gelang dann unseren Jungs in der 6. Minute bereits das erste Tor der Begegnung. Nunmehr galt es auf Grund der spielerischen Überlegenheit ein weiteres Tor zu erzielen. Schließlich ließ das 2. Tor nicht lange auf sich warten. Mit einem in der 25. Minute über den linken Flügel vorgetragenen Angriff konnte der nach innen gespielte Flachpass über die Torlinie befördert werden.

Bis zur Halbzeit ergab sich noch die eine oder andere Chance, jedoch sollten mit einem 0:2 die Seiten gewechselt werden.

In der zweiten Halbzeit hoffte man, dass die Mannschaft aus dem vergangenen Spiel gegen Ravensburg gelernt hatte. Schnell zeigte sich jedoch, dass die zweite Halbzeit eine andere wurde. Aufgrund fehlender Konzentration konnte man an die Spielweise in der 1. Halbzeit nicht mehr anknüpfen. Es kam immer häufiger zu Fehlpässen, weshalb das schnelle Spiel nach vorne ins Stocken geriet. Dies erkannte die Heimmannschaft schnell und nutzte dies, um ihrerseits Gegendruck zu erzeugen. Auf Grund weiterer Unsicherheiten kamen die Villinger dann in der 45. Minute zum Anschlusstreffer und konnten in der 52. Minute sogar den Ausgleich erzielen.

 

Fazit:

Die Mannschaft hatte es erneut nicht geschafft ihrer Spielweise treu zu bleiben und sich somit selbst um den verdienten Lohn gebracht.

 

Vorschau:

Zum nächsten Heimspiel am Samstag, den 19.09.2015, um 14.00 Uhr, erwarten wir die Junioren des VfB Stuttgart II.

Wir freuen uns auf eine spannende Begegnung.


05.09.2015 | C1-Junioren verpassen den 1.Sieg im ersten Spiel!


SpVgg. Neckarelz - FV Ravensburg

 

Am Samstag, den 05.09.2015, 14.00 Uhr, durften sich die C1-Junioren in ihrem ersten Spiel in der Oberliga Baden Württemberg gegen den FV Ravensburg beweisen.

 

Gleich zu Beginn der Begegnung nahm die Heimmannschaft das Spiel in die "Hand".

Durch frühzeitiges und schnelles Angriffsspiel setzte die Mannschaft den Gegner sofort unter Druck.

Es entwickelte sich ein packendes und interessantes Spiel auf beiden Seiten, wobei die Neckarelzer den Gegner in der 1. Halbzeit weitgehend kontrollieren konnten.

Durch die kontrollierte Spielweise ergaben sich immer wieder gute Torchancen, welche jedoch nicht konsequent genutzt werden konnten.

 

In der 19. Minute gelang dann das 1. Tor in der Oberliga. Mit einem gelungenen Hochschuss aus ca. 25 Meter konnte der Ravensburger Torspieler überlistet werden.

 

In der Folgezeit ergaben sich für die Heimmannschaft weitere Torchancen, mit welchen das Spiel bereits in der 1. Halbzeit hätte entschieden werden können.

Mit einem 1:0 wurden dann die Seiten gewechselt.

 

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit waren die Neckarelzer gut im Spiel.

Im weiteren Verlauf der Partie brachten jedoch die Ravensburger mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung unsere Junioren immer mehr unter Druck und drängten auf den Ausgleich.

Nahezu mit dem Schlusspfiff gelang dann den Gästen aus Ravensburg mit einem schnellen Gegenangriff der Ausgleich zum 1:1.

 

Den Zuschauern wurde von beiden Mannschaften eine interessante und spannende Partie geboten. Ein Sieg im Auftaktspiel wäre möglich gewesen, leider musste man sich zum Schluss mit einem Punkt begnügen.

 

Besonderer Dank gilt dem Schiedsrichter Herr Grohe, welcher die Partie souverän geleitet hatte.

 

 

 

Vorschau:

 

Am Sonntag, den 13.09.2015, 12.30 Uhr, spielen unsere Junioren beim FC 08 Villingen.

Wir freuen uns auf eine weitere, sicher interessante Begegnung in der Oberliga.

 

 

WZ